letzte aktionen

Aktionsvideo vom Mai-Wochenende in Wuppertal.

auf ein aktives 2012 !!!

aktionsvideo live !!!

1. Mai in Wuppertal mit dem AktionsRadio

Wir bereiten uns auf das Mai-Wochenende im Tal vor. Vieles ist angedacht. Wenn die Hälfte funktioniert, sind wir glücklich. Derzeit bearbeiten wir unsere Seite ein wenig, damit das alles klappen kann. Im Moment kann es deshalb immer mal wieder zu kurzen Unerreichbarkeiten oder komischen Ansichten kommen. Habt Geduld – zur Nachttanzdemo am Samstagabend wird das mit dem Basteln ein Ende haben.

Stream zur Gedenkfeier am 15.04.

wupperstream, das Wuppertaler AktionsRadio, plant, heute einen Live-Stream von der Gedenkfeier zum 66. Jahrestag der Befreiung unserer Stadt von der Naziherrschaft anzubieten. Am 15.04.1945 machten U.S.-amerikanische Truppen dem fortgesetzten Verbrechen in Wuppertal ein Ende.

Aus diesem Anlass findet ab 15:00 Uhr eine Gedenkfeier mit Enthüllung einer Gedenktafel im Elberfelder Deweerth’schen Garten statt, zu der viele Angehörige von Nazi-Opfern und Widerstandskämpfern und -kämpferinnen eingeladen sind. Neben Redebeiträgen zum Jahrestag gibt es ab dem frühen Abend ein Kulturprogramm, u.a. mit Roswita Dasch und Microphone Mafia.

Wenn die Technik mitspielt, möchten wir diese Veranstaltung live streamen, auch damit jene Angehörigen von Ermordeten, die es heute nicht schaffen können, dabei zu sein, zumindest akkustisch Teil der Veranstaltung sein können. Whereever they are.

Achtet auf unsere Tweets für Infos zum Stream. Zur Einstimmung auf die Feier empfehlen wir einstweilen den “basta.rd”-Podcast von gestern abend, der die Gedenkfeier zum Liberation Day Wuppertals zu seinem Hauptthema gemacht hat.

UPDATE um 18:00 Uhr: Seit zweieinhalb Stunden streamen wir live von der Gedenkfeier im Deweerth’schen Garten. Der Stream via UMTS-Stick läuft prima stabil. Ein guter Test für das Maiwochenende. Geplant sind Streams von der Nachttanzdemo und von der autonomen 1.Mai-Demonstration, bzw. vom Strassenfest auf dem Schusterplatz.

UPDATE um ca. 20:00 Uhr: Die Gedenkfeier, das Microphone Mafia-Konzert und auch unser Stream nähern sich dem Ende. Falls uns jemand irgendwo auf der Welt zugehört hat – trotz der späten Schwierigkeiten beim MicMaf-Auftritt – wir sagen Danke! Bis zur nächsten Sendung am Maiwochenende. Nie wieder Faschismus! Euer AktionsRadio Wuppertal.

P.S: Im Anschluss an den Live-Stream schalten wir nochmal den basta.rd-Podcast von gestern auf, bei dem es vor allem auch um die heutige Gedenkfeier ging.

basta.rd 002 erschienen

Der basta.rd 002 ist da. Zentrales Thema: Die Gedenkfeier zum 66. Jahrestag der Befreiung Wuppertals am 15.04.2011 im Deweerth’schen Garten in Wuppertal-Elberfeld. (15 Uhr)

Hören / Download von basta.rd 002

basta.rd – das basta! Radio

Das Wuppertaler Aktionsbündnis basta! nutzt das AktionsRadio wupperstream, um in sporadischen Abständen eine Radiosendung zu aktuellen Themen in Wuppertal und anderswo zu produzieren. Nach der kürzlich vorgestellten Nullnummer gibt es nun die erste reguläre Ausgabe des “basta.rd”. In den 120 Minuten geht es natürlich um Fukushima und die Folgen, bzw.um die Demos dazu, um Flüchtlinge und die Einsparungen im Jugendbereich, die von der Stadt Wuppertal geplant sind. Weitere Themen: Originaltöne von der basta!-Veranstaltung zur “grössten anzunehmenden Baustelle” in Wuppertal, dem Döppersberg-Umbau. Tacheles-Tipps für Hartz IV-Bezieher_innen und eine spezielle Musikauswahl des Unterhaltungsbeauftragten runden die zwei Stunden ab.

Hört einfach mal rein!

Hören / Download von basta.rd 001

basta!-podcast Nullnummer

Überraschung! Heute abend gibt es beim AktionsRadio die Nullnummer des basta!-Podcasts. Es geht um die Stadt, den Stadtrat, die Jugendpolitik und die Lazer Sword-Party gestern abend im AZ. Die etwa 75-minütige Sendung  gibt es ab 20:00 Uhr hier bei uns im Stream (als Loop) – irgendwann heute nacht morgen abend dann jetzt auch als Download:

basta!-Podcast_000_29.02.2011 (mp3; ca. 75 Min.)

Video-Nachlese zum 29.01.

Das Wuppertaler Medienprojekt (http://medienprojekt-wuppertal.de) hat heute den “Nachzügler”-Teil der Dokumentation zum “Action Day Wuppertal” am 29.Januar ins Netz gestellt. Thema ist hauptsächlich der Polizeieinsatz an jenem Samstag.

Switch to our mobile site