letzte aktionen

Aktionsvideo vom Mai-Wochenende in Wuppertal.

auf ein aktives 2012 !!!

aktionsvideo live !!!

Stream zur Gedenkfeier am 15.04.

wupperstream, das Wuppertaler AktionsRadio, plant, heute einen Live-Stream von der Gedenkfeier zum 66. Jahrestag der Befreiung unserer Stadt von der Naziherrschaft anzubieten. Am 15.04.1945 machten U.S.-amerikanische Truppen dem fortgesetzten Verbrechen in Wuppertal ein Ende.

Aus diesem Anlass findet ab 15:00 Uhr eine Gedenkfeier mit Enthüllung einer Gedenktafel im Elberfelder Deweerth’schen Garten statt, zu der viele Angehörige von Nazi-Opfern und Widerstandskämpfern und -kämpferinnen eingeladen sind. Neben Redebeiträgen zum Jahrestag gibt es ab dem frühen Abend ein Kulturprogramm, u.a. mit Roswita Dasch und Microphone Mafia.

Wenn die Technik mitspielt, möchten wir diese Veranstaltung live streamen, auch damit jene Angehörigen von Ermordeten, die es heute nicht schaffen können, dabei zu sein, zumindest akkustisch Teil der Veranstaltung sein können. Whereever they are.

Achtet auf unsere Tweets für Infos zum Stream. Zur Einstimmung auf die Feier empfehlen wir einstweilen den “basta.rd”-Podcast von gestern abend, der die Gedenkfeier zum Liberation Day Wuppertals zu seinem Hauptthema gemacht hat.

UPDATE um 18:00 Uhr: Seit zweieinhalb Stunden streamen wir live von der Gedenkfeier im Deweerth’schen Garten. Der Stream via UMTS-Stick läuft prima stabil. Ein guter Test für das Maiwochenende. Geplant sind Streams von der Nachttanzdemo und von der autonomen 1.Mai-Demonstration, bzw. vom Strassenfest auf dem Schusterplatz.

UPDATE um ca. 20:00 Uhr: Die Gedenkfeier, das Microphone Mafia-Konzert und auch unser Stream nähern sich dem Ende. Falls uns jemand irgendwo auf der Welt zugehört hat – trotz der späten Schwierigkeiten beim MicMaf-Auftritt – wir sagen Danke! Bis zur nächsten Sendung am Maiwochenende. Nie wieder Faschismus! Euer AktionsRadio Wuppertal.

P.S: Im Anschluss an den Live-Stream schalten wir nochmal den basta.rd-Podcast von gestern auf, bei dem es vor allem auch um die heutige Gedenkfeier ging.

Dresden, 19.Februar

Am nächsten Wochenende steht Dresden wieder im Zentrum von antifaschistischer Mobilisierung. Erstmals beschränken sich die jährlich Dresden heimsuchenden Nazis nicht auf den Jahrestag der Weltkriegs-Zwei-Bombardierung der Stadt an der Elbe. Nach der durch die massenhaften Blockaden der Gegendemonstrierenden verursachten Niederlage im letzten Jahr, versuchen die Rechten diesmal, durch einen zweiten Marsch – eine Woche später, am nächsten Samstag, den 19.02. – verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Bundesweit wird zu antifaschistischen Gegenkundgebungen, Blockaden und Störaktionen in Dresden aufgerufen. Die Polizei rechnet mit 3.000 Nazis und mit bis zu 20.000 Menschen, die deren Marsch erneut verhindern wollen.

Seit Jahren gibt es in Dresden ein freies Radio, dass zu solchen Anlässen traditionell zum Aktionsradio wird: Radio Coloradio. Ihre engagierte Berichterstattung und der gelieferte Informatiosnservice sind uns ein aktionistisches Vorbild gewesen – (…und mit Neid blicken wir auf ihre UKW-Frequenz…).

Wir haben schon letzten Samstag ihren Stream auf unserer Seite zur Verfügung gestellt. Sofern das technisch klappt, werden wir das auch am kommenden Wochenende so halten. (Ihr findet den Stream oben rechts in der Sidebar – da, wo jetzt unsere letzte Sendung abrufbar ist…)

Solidarische Grüsse aus Wuppertal

Der ColoRadio-Hit des letzten Wochenendes

Mobilisierungsvideo Dresden 2011

Radio Coloradio
Bündnis Dresden nazifrei

Switch to our mobile site